Besuch

Auf­grund der aktuellen Infek­tion­ss­chutzverord­nung des Lan­des Berlin schließt die Ausstel­lung ab dem 2. Novem­ber.

Bis dahin gel­ten in der Ausstel­lung die fol­gen­den Hygienemaßnahmen:

  • Der Besuch der Ausstel­lung ist nur mit Mund- und Nasen­schutz möglich. Auch unsere Mitarbeiter*innen in der Ausstel­lung tra­gen Mund- und Nasenschutz.
  • Es gel­ten die üblichen Abstand­sregeln (1,5 Meter).
  • Hand­desin­fek­tion­s­mit­tel ste­ht an mehreren Stellen in der Ausstel­lung bereit.
  • Um Wartezeit­en vor Ort zu ver­mei­den muss für den Besuch der Ausstel­lung ein kosten­freies Tick­et gebucht wer­den. Dies ist über den Web­shop und tele­fonisch über die Ser­vice-Hot­line möglich. 

Der Ein­tritt ist frei!


Lauf­zeit

Fr, 25.9.—So, 20.12.2020
Mo, 2.11.—So, 20.12.2020 geschlossen


Ort

Flughafen Tem­pel­hof
Platz der Luft­brücke 5
12101 Berlin


Öff­nungs­zei­ten

Di 10—20 Uhr
Mi, Fr, Sa, So 12—20 Uhr
Do 12—22 Uhr
Mo geschlossen


Service-Hotline


Tele­fon

+49 (0)30 8145654 80


Anfahrt


ÖPNV

U‑Bahn U6,
Platz der Luftbrücke
Aktuell kein Halt in südlicher Fahrtrich­tung. Nutzen Sie die Hal­testelle Parade­straße oder Mehring­damm (ca. 10 Minuten Fußweg).
Bus 104 und 248
Columbi­adamm / Platz der Luftbrücke


Auto

Kostenpflichtige Park­plätze sind vorhanden.


Tickets


Auf­grund der aktuellen Infek­tion­ss­chutzverord­nung des Lan­des Berlin bleibt die Ausstel­lung ab dem 2. Novem­ber geschlossen.

Katalog

Der Kat­a­log zur Ausstellung

Bestel­lung über Spec­tor Books

Die bei Spec­tor Books in deutsch­er und englis­ch­er Sprache erscheinende Pub­lika­tion erzählt über 50 Geschicht­en von mehr als 70 Teil­nehmenden aus dem europäis­chen Raum (und über dessen Gren­zen hin­aus). Sie ver­sam­melt Geschicht­en zu Pro­jek­ten aus Architek­tur, Kun­st und Stadt­pla­nung, die vom Stadt­machen selb­st sprechen und den Leben­sraum Stadt sowie die Möglichkeit­en ein­er inte­gri­erten Stad­ten­twick­lung aufzeigen. Die Pub­lika­tion im Rah­men der Nationalen Stad­ten­twick­lungspoli­tik soll Anre­gun­gen geben, wie Stadt anders gedacht und ver­han­delt wer­den könnte.

340 Seit­en, voll­far­big, fadenge­heftete Hohlrück­en­broschur
19.5 x 28.5 cm, Leipzig, Sep­tem­ber 2020
ISBN 978–3–95905–417–1 / 978–3–95905–408–9
Sprache: Englisch, Deutsch
Texte: Lukas Feireiss, Tat­jana Schnei­der, The­GreenEyl
Gestal­tung: Lamm & Kirch
Mit Arbeit­en von Assem­ble, ate­lier­mob, Ila Bêka & Louise Lemoine, Civic Archi­tects, Crim­son His­to­ri­ans and Urban­ists, Eutropi­an, Laris­sa Fassler, Jeppe Hein, Thomas Hirschhorn, Laca­ton & Vas­sal, No Shade, Olalekan Jey­i­fous, Ahmet Öğüt, Plan­bude, raum­labor­ber­lin, Rotor DC, The Black Archives, White Arkitek­ter, Zones Urbaines Sen­si­bles und vie­len mehr.